Über mich


Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/4/d348840960/htdocs/mediation_onlineversion/wp-content/plugins/smart-slider-3/library/smartslider/libraries/slider/slides/slide/container.php on line 42
Slider

Konfliktspezialistin und Juristin

Ich bin Friederike Ludwig, Rechtsanwältin, Mediatorin, Ehe-, Familien- und Lebensberaterin und Master of Counseling. Ich erspare Ihnen Zeit, Geld und Nerven.

Rechtliche Fragestellungen interessieren mich. Menschliche Beziehungen interessieren mich. Schwierige Beziehungsprobleme reizen mich. Das Recht ist Basis und Rahmen. Medianden zu unterstützen, eigenverantwortlich und in rechtlicher Informiertheit Lösungen zu finden und zu vereinbaren, ist mein Ziel.

Ich bin Anwältin geworden, um Ihnen den rechtlichen Rahmen, Ihr rechtliches Können und Dürfen zu vermitteln. Ich bin Mediatorin geworden, um alle an einen Tisch zu holen. Mit der Mediation soll es in Zukunft möglichst selbstorganisiert und entsprechend nachhaltiger ablaufen; Interessen der Kinder müssen ein gemeinsames Forum haben. Schließlich habe ich Beratung studiert und an einer Beratungsstelle gearbeitet, weil mich die Vergangenheit der Medianden neugierig gemacht hat und weil ich finde, dass viele Paare zu früh aufgeben.

Auf meinem Weg habe ich in den letzten Jahren ein breites Netzwerk zu Experten des Familien-, Erb- und Sozialrechts sowie zu Familienmediatoren und Mediationsausbildern sowie schließlich zu Psychologen, Paar- und Familientherapeuten und Beratungsstellen aufgebaut.

Mit diesen Kollegen bin ich im Rahmen von freiberuflicher Kooperation, Supervision, Fortbildung, Mediationsprojekten und Lehrgängen in ständigem, regen Austausch. In Vertretung Ihrer Interessen kann ich über diese Interdisziplinarität – selbstverständlich unter Wahrung meiner Verschwiegenheit und anonymisiert - daher aktuelle, fundierte juristische und psychosoziale Qualität garantieren.

Ich bin seit über 20 Jahren verheiratet. Wir haben zwei Töchter, Jahrgang 1999 und 2000.

Familienrechtliche Fortbildungen

    • "Aktuelles Familienrecht 2018" mit Werner Reinken, VRiOLG a.D. am 20.06.2018 in Köln
    • "Familienrechtliches Trio: Vermögensauseinandersetzung, Unterhalt, Versorgungsausgleich" mit Dieter Büte, Rechtsanwalt, VRiOLG a.D. am 15.06.2018 in Bonn
    • "Die Immobilie im Familienrecht" mit Ralf Engels, Rechtsanwalt, FA Familienrecht, FA Steuerrecht und Mediator am 28.05.2018 in Düsseldorf
    • 78. Fachanwaltslehrgang im Familienrecht, Juristische Fachseminare, Institut für angewandtes Recht, 2016 in Bonn/Hamburg

Mediationsfortbildungen

    • "Auf einen Blick macht es klick - praktische Interventionen mit Piktogrammen in der Mediation" mit Sabine Krause, Dipl.-Oek., Trainerin und Ausbilderin, Mediatorin BM am 13.06.2018 in Bonn
    • "Visualisierung mit Flipchart" mit Jörg Schmidt, Dipl.-Päd., Trainer und Ausbilder, Mediator BM am 27.08.2016 in Bonn
    • "Biografiearbeit in der Mediation" mit Lisa Hinrichsen (vormals Kosman), Ass.Jur., Mediatorin und Ausbilderin BM am 26.04.2014 in Remagen
    • "Lust auf Doppeln...und die Besonderheiten der Klärungshilfe in der Mediation" mit Christian Prior, Mediator BM und Ausbilder, Therapeut und Trainer am 27.04.2013 in Remagen

Beratungsfortbildungen

    • "Deine, meine, unsere Kinder - Eltern und Kinder in Trennungsfamilien und neu zusammengesetzten Stief- und Patchworkfamilien" mit Kerstin Kurzius, Systemische Familientherapeutin und Supervisorin (DGSF), Traumapädagogin und Elterncoach, am 18.04.2018 in Köln
    • "Systemische Familien-Aufstellungen" mit Albrecht Mahr, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker, Psychotherapeut, Autor (ISAIL), am 06. - 07.10.2017 in Freiburg
    • "Resilienz - die Schutzhaut meiner Seele" mit Brigitte Gemeinhardt, Dr. Phil., Dipl. Psych., Psychologische Psychotherapeutin, Systemische Lehrtherapeutin und Lehrsupervisorin (SG) am 02. - 04.10.2017 bei der Internationalen Gesellschaft für Systemische Therapie (IGST) in Heidelberg
    • "Resilienz lernen, entwickeln, erfahren und Selbsthypnose“ mit Anne Lang, Dipl. Psych., Psychologische Psychotherapeutin, Systemische Coach (DGSF), Lehrende und Supervisorin (DGSF)  am 21. - 22.09.2017 im Milton Erickson Institut in Bonn
    • "Systemische Familientherapie: Selbsterfahrung" mit Peter Nemetschek, Familientherapeut DGSF, Systemischer Supervisor und Coach am 14. - 17.05.2015 in Falkau/Schwarzwald
    • "Das Innere Team nach Friedemann Schulz -von Thun in der Beratung: Selbsterfahrung" mit Dagmar Kumbier, Dipl. Psych., Geisteswissenschaftlerin, Psychologische Psychotherapeutin am 16. - 18.01.2015 in Falkau/Schwarzwald

 Stationen

    • Seit 2018 Master of Counseling
    • Seit 2017 in Kanzlei für Familienmediation, Familienrecht und Beratung, Lohmar
    • Seit 2017 Ehe-, Familien- und Lebensberaterin (DAJEB, BVEFL)
    • 2016 Fachanwaltslehrgang Familienrecht
    • 2013 – 2018 Masterstudium Ehe-, Familien- und Lebensberatung, Schwerpunkt: Systemische Paar- und Familientherapie nach den Grundsätzen der Deutschen Gesellschaft für Systemische Familientherapie (DGSF) an der Katholischen Hochschule NRW in Kooperation mit der Diözesanstelle Ehe- Familien- und Lebensfragen im Erzbistum Freiburg
    • Anwältin und Mediatorin in Lohmar
    • 2012 Ausbildung zur Teammediatorin am Business Mediation Center (BMC Bad Honnef)
    • 2012 Ausbildung zur Innerbetrieblichen Mediatorin am Institut für Konfliktberatung und Mediation (IKOM Bonn)
    • 2009 – 2011 Ausbildung zur Familienmediatorin (IKOM Bonn) nach den Grundsätzen der Bundearbeitsgemeinschaft für Familienmediation (BAFM)
    • Studium der Rechts- und Staatswissenschaften in Freiburg, Heidelberg und Bonn
    • Bundestagsmitarbeiterin
    • Auslandsaufenthalte in den USA (Highschool) und Dänemark
    • Gebürtig aus Heidelberg

MITGLIEDSCHAFTEN

    • Rechtsanwaltskammer Köln
    • Verein Mediation Fördern e.V., Bonn
    • Bundsarbeitsgemeinschaft für Familienmediation (BAFM), Berlin. Momentan bin ich mit meiner Zertifizierung nach dem Mediationsgesetz beschäftigt, um dann Vollmitglied in der BAFM zu werden.